Das „Knuckle“ wird aus der Nuss geschnitten, indem der M. tensor fasciae latae, das damit verbundene Fett und der subiliakale Lymphknoten entfernt werden.